Nachbericht: 9. Cappeler Tischtennis-Ortsmeisterschaften

Die neunte Auflage der Tischtennis-Ortsmeisterschaften für Hobbyspielerinnen und Hobbyspieler wurde eine besondere, denn trotz Fußball-EM und Schützenfest fanden wieder 20 tischtennisbegeisterte Aktive den Weg in die Sporthalle der Martinschule in Cappel.

 

Zudem erhielt das Turnier einen neuen Namen, da es so sofort dem im Jahre 2020 verstorbenen Vereinsgründer und langjährigen Funktionär der DJK SR Cappel,
„Mister Tischtennis“ Bernd Willbrand gewidmet wird.


Die Veranstaltung entwickelte sich vor den Augen zahlreicher Zuschauer zu einem fröhlichen und geselligen Sportevent, bei dem auch zahlreiche Jugendliche des Vereins als fachkundige Schiedsrichter oder als Helfer beim Catering zum Einsatz kamen.
Zum Zwecke des gegenseitigen Kennenlernens, der Eingewöhnung in die Spielverhältnisse und eines individuellen „warm-ups“ wurde zunächst eine Mixed-Konkurrenz ausgetragen, die zu Beginn des Turniers vor den Augen aller Beteiligten ausgelost wurde. Das Finale der Mixed-Hauptrunde entschied letztlich die favorisierte Paarung Natalie Pisarski/Sebastian Schwarz vor Dagmar Trojanski/Gladwyn de Vidts, während die parallel ausgetragene Trostrunde an das Mixed Ute Büker/David Mai ging, das sich gegen das Doppel Nina Klevorn/Torsten Pisarski durchsetzen konnte.

 

In den sich anschließenden Einzelkonkurrenzen wurde zunächst in Gruppen gespielt, bevor es dann jeweils im KO-System in die Haupt- bzw. Trostrunde ging. Bei den
Herren erreichten Mixed-Sieger Sebastian Schwarz sowie David Mai das Finale, welches Schwarz am Ende für sich entscheiden konnte. Platz drei teilten sich die beiden Halbfinalisten Torsten Pisarski und Olaf Glatzer.


Bei den Damen konnte sich Seriensiegerin Dagmar Trojanski auch in diesem Jahr den Titel holen und sicherte bei ihrer insgesamt achten Teilnahme an den Ortsmeisterschaften ihren achten Titel. Für diesen Erfolg erhielt sie nun erstmals den Bernd-Willbrand-Wanderpokal der Damen-Konkurrenz. Ute Büker und Diana
Gantzsch belegten als Halbfinalistinnen jeweils Rang Drei.


In der Trostrunde im Damen- und Herren-Einzel setzte sich am Ende Dirk Niggewöhner vor Benjamin de Vidts sowie vor den beiden Drittplatzierten Martina Wulff und Annette Bielstein durch.


Dass das Turnier eine gute Werbung für den Tischtennissport war, zeigten das insgesamt gute Niveau der Aktiven und die hohe Beteiligung an den Ortsmeisterschaften, die im Juni kommenden Jahres ihre dann zehnte Auflage erleben werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Geschäftsführer

Uwe Damerow

E-Mail: kontakt@djksrcappel.de

 

Trainingszeiten

Montags & Freitags

Nachwuchs:  17:00 - 19:00

Erwachsene: 19:00 - 22:00