Vereinsmeisterschaften: Ergebnisse Nachwuchs

Ergebnisse und Bericht Nachwuchs C

Zum Auftakt unserer diesjährigen Vereinsmeisterschaft konnte Simon Kleineheilmann in der Nachwuchs-Klasse-C in einem hochklassigen und hart umkämpften Endspiel seiner Favoritenrolle gerecht werden und sich mit 3:1 Sätzen gegen den überaus stark spielenden Mike Hauptstein durchsetzen.

Mike gewann im Finale mit druckvollem und konzentriertem Spiel den ersten Satz, hatte auch im 3. Satz die Chance, erneut in Führung zu gehen, musste diesen dann aber etwas unglücklich mit 12:14 an Simon abgeben.

Nach diesem  wohl  entscheidenden Satz fand Simon immer besser ins Spiel, konnte letztendlich verdient den Siegerpokal entgegennehmen.

Bemerkenswert der gemeinsame dritte Platz von Torben Bischoff und Jule Krimphove, die beide bereits in ihren Gruppenspielen überzeugen konnten und ihr großes Potenzial aufblitzen ließen.

In den Halbfinals mussten sie dann allerdings den erfahreneren Simon und Mike den Vortritt lassen, zeigten aber in einzelnen Ballwechseln, dass in der Zukunft mit ihnen zu rechnen sein wird.

 

Auch in der Doppel-Konkurrenz bewies Mike Hauptstein, dass er sich zum Auftakt unserer Vereinsmeisterschaft viel vorgenommen hatte, setzte sich an der Seite der sehr sicher und aufmerksam spielenden Maja Lenkeit in einem offenen Match in zwei knappen Sätzen mit 13:11 und 12:10 gegen die Paarung Judith Haggeney und Jette Krimphove, der jüngsten Teilnehmerin der Spielklasse, nervenstark durch.

An seinem „Sahne-Tag“ entschied Mike dabei das Finale im zweiten Satz mit zwei knallharten Vorhand-Schüssen, die von den Kontrahentinnen nicht mehr zu retournieren waren.

Jette und Judith zeigten auf dem Weg ins Finale eine tolle Leistung, konnten sowohl die Paarung Tom Lübbert/Mona Kleineheilmann als auch das Doppel Simon Kleineheilmann/Pia Lenkeit jeweils im Entscheidungsssatz bezwingen.

 

Die Siegerliste im Überblick:

 

Einzel:

1. Simon Kleineheilmann

2. Mike Hauptstein

3. Jule Krimphove und Torben Bischoff

 

Doppel:

1. Maja Lenkeit/Mike Hauptstein

2. Jette Krimphove/Judith Haggeney

3. Pia Lenkeit/Simon Kleineheilmann und Jule Krimphove/Torben Bischoff

 


Ergebnisse und Bericht Nachwuchs B

Wie bereits in der Nachwuchs-C-Klasse gingen auch in der Nachwuchs-B-Klasse insgesamt 10 Teilnehmer*innen an den Start, wobei Johanna Burghardt und Mona Kleineheilmann unsere weiblichen Nachwuchsmannschaften würdig vertraten.

Im Finale dieser Spielklasse standen sich mit Till Neske und dem Nachwuchs-C-Vereinsmeister Simon Kleineheilmann die zuvor als Favoriten gehandelten Spieler gegenüber, stellten in einem dramatisch verlaufenden Match mit attraktiven Ballwechseln ihre Spielstärke eindrucksvoll unter Beweis.

Simon merkte man gleich zu Beginn des Spieles an, dass er sich in diesem Match viel vorgenommen hatte, setzte Till mit aggressiven Vorhand- und Rückhandschlägen mächtig unter Druck, musste sich gegen den stark konternden und phasenweise fehlerlos spielenden Till jeden einzelnen Punkt hart erkämpfen.

Der Spielverlauf wogte hin und her, so dass letztendlich der 5. Satz die Entscheidung bringen musste.

In diesem blieb Simon bei seiner druckvollen Spielweise, ging bereits früh in Führung und konnte diese dann auch mit 11:7 über die Ziellinie bringen.

Till hatte wohl im Vorfeld nicht mit einer derart starken Gegenwehr seines Kontrahenten gerechnet, erwies sich dann aber als würdiger Zweiter, der die besondere Leistung von Simon fair anerkennen konnte.

Simon sicherte sich damit bei seinem zweiten Vereinsmeisterschaftsauftritt seinen zweiten Einzeltitel.

Den dritten Platz in dieser Spielklasse teilten sich Bennett Büker und Max Lübbert, die in ihren Halbfinalspielen mit etwas größerer Siegeszuversicht ihre favorisierten Gegenüber Till und Simon sicher ein wenig mehr hätten ärgern können.

Etwas unglücklich das Ausscheiden von Braiden Büker und Tim Peterburs, die in der Gruppenphase nur aufgrund eines geringfügig schlechteren Satzverhältnisses bzw. des verlorenen direkten Vergleichs  Max Lübbert den Vortritt ins Halbfinale überlassen mussten.

 

In der Doppelkonkurrenz, in der die Paarungen zu Turnierbeginn ausgelost wurden, siegte ein wenig überraschend die Kombination Bennett Büker/Torben Bischoff mit 12:10 im Entscheidungssatz gegen das favorisierte Doppel Till Neske/Mike Hauptstein.

Auch dieses Spiel verlief äußerst spannend, so dass in der entscheidenden Phase in der Verlängerung des dritten Satzes beide Teams ihr „Time-out“ einsetzten, um sich taktisch zu beraten – mit dem besserem Ende für Bennett und Torben, die dann ihren verdienten Erfolg glücklich feiern konnten.

 

Insgesamt ein tolles Turnier, in dem sich alle Spieler*innen äußerst motiviert und fair zeigten.

 

Die Siegerliste im Überblick:

 

Einzel:

1. Simon Kleineheilmann

2. Till Neske

3. Bennett Büker und Max Lübbert

 

Doppel:

1. Torben Bischoff/Bennett Büker

2. Till Neske/Mike Hauptstein

3. Mona Kleineheilmann/Simon Kleineheilmann und Braiden Büker/Max Lübbert

 


Ergebnisse und Bericht Nachwuchs A

In der Nachwuchs-Klasse-A konnten die vier Aufsteiger aus der Nachwuchs-Klasse-B  ihre Kräfte mit unseren übermächtigen Mädchen messen, zeigten sich im Turnierverlauf auch äußerst motiviert, mussten sich dann aber letztendlich trotz guter Gegenwehr den erfahreneren Spielerinnen unserer ersten Mädchen- und Damen-Mannschaft beugen.

 

Gleich bei ihrer ersten Teilnahme an den Cappeler Vereinsmeisterschaften errang Medeea Grozav-Marcu ihren ersten Einzel-Titel, setzte sich in einem hochklassigen Endspiel äußerst knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz gegen die toll aufspielende und kampfstarke Jana Schultza durch. Jana gelang es im Spielverlauf,  einen 0:2-Satzrückstand auszugleichen und auch im fünften Satz einen Rückstand von 4:8 bis zum 9:9 zu egalisieren. Als spielentscheidend erwies sich in diesem Match die Rückhandstärke von Medeea, die ihre Kontrahentin immer wieder mit technisch brillanten Schlägen unter Druck setzte, während Jana die meisten offenen Vorhand-Duelle für sich entscheiden konnte – ein tolles Match, das zwei Siegerinnen verdient gehabt hätte. Den 3. Rang belegten in dieser Klasse Angelina Wulff und Till Neske, der in der Gruppenphase mit einem 3:1-Erfolg gegen Mira Kleineheilmann überraschte und sich im Vergleich zur B-Klasse in deutlich besserer Form präsentierte.

 

Wie es der Zufall so wollte, wurden auch in diesem Jahr die Vorjahressieger Angelina Wulff und Bennett Büker im Doppel zusammengelost, bestätigten im Turnierverlauf ihre letztjährige Leistung und siegten im Finale gegen die Kombination Mira Kleineheilmann/Till Neske deutlich in drei Sätzen. Hart umkämpft waren dagegen die Halbfinalbegegnungen, in deren Verlauf sich Angelina und Bennett nur hauchdünn mit 12:10 im fünften Satz gegen die starke Kombination Medeea Grozav-Marcu/Simon Kleineheilmann durchsetzen konnten ebenso wie Mira und Till in ihrem Duell mit Jana Schultza und Max Lübbert mit 11:6 im Entscheidungssatz.

 

Gespannt darf man nun darauf sein, wie unsere Mädchen am kommenden Freitag unseren Herren der B-Klasse Paroli bieten werden – spannende Matches sind dann sicher garantiert!

 

Die Siegerliste des heutigen Tages:

 

Einzel:

1. Medeea Grozav-Marcu

2. Jana Schultza

3. Till Neske und Angelina Wulff

 

Doppel:

1. Angelina Wulff/Bennett Büker

2. Mira Kleineheilmann/Till Neske

3. Jana Schultza/Max Lübbert und Medeea Grozav-Marcu/Simon Kleineheilmann

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Manuel Eisenbrecher

Wallstraße 24

59590 Geseke

0160/ 97984211

Trainingszeiten

MO.                              17:00 - 22:00 

FR.                                17:00 - 22:00